Besucherbuch Beim-alten-BGS. Die E-Mailadressen sind bewusst ausgeblendet um Spam zu verhindern. Wer will kann die E-Mailadresse zusätzlich direkt in die Nachricht einfügen
Einträge: 251    |    Aufrufe: 134184

« Homepage    |    Eintragen »


 
Günter Rohde schrieb am 11.07.2017 - 13:16 Uhr

Hallo Kameraden! Ich bin am 1.4.1974 bei der 1./GSA T Nord eingestellt worden und war dort bis Ende März 1978. Danach Bodenteich und Frankfurt . Ich würde mich freuen, wenn sich noch ehemalige Kameraden an mich erinnern und mit mir über diese Seite mit mir Kontakt aufnehmen. Gruß Günte Rohde


Otto Löffler schrieb am 05.07.2017 - 12:48 Uhr

Kommentar zur Nato-Übung in den 70 er
Jahren der Abteilung Süd Rosenheim -Adler 71 von Kamerad Klaus-Jürgen Hofmann.
Der Gegner der Übung war eine amerikanische Fallschirmspringer-Einheit die ihren Dienst in Vietnam
beendet hatte. Nach einer letzten Übung - hier im Großraum der Landkreise Mosbach und Buchen im Odenwald - wurden sie als Zivilisten in die USA entlassen. Der BGS Stab befand ich in Unterschefflenz. Wir
wurden im Objektschutz eingesetzt. Das
Bewachen von Bahngleisen und Bahn- und Straßenbrücken war unsere Aufgabe.
Wir setzten auch einen Zivil-Späher
ein, denn ein Kamerad wohnte in dem Nachbar-Landkreis Sinsheim. Mit dem
weißen VW Käfer fuhren Papa ......
und Henry durch die Gegend. Die
Fallschirmjäger wurden einige Tage vor unserem Ankommen samt Verpflegung vom
Transport-Flugzeug abgeworfen. Diejenigen Kameraden die dienstfrei hatten suchten Geländeabschnitte ab, um eventuell Verpflegung-Fallschirme
zu finden. Leider vergeblich.
Nach einem Überfall der Amerikaner auf
unseren Stab wurde von den Schiedsrichtern der Überfall als totaler Fehlschlag gewertet. Die Amis
hatten sehr große Verluste an Soldaten, denn unsere Wachen waren sehr gut positioniert. Vielleicht schreibt ein Kamerad aus Rosenheim der im Stab dabei war wie sich der Überfall abspielte.




Joachim Kühne schrieb am 29.06.2017 - 22:04 Uhr

Hallo, ich war im Rahmen von Abordnungen als HOD an deutschen Auslandsvertretungen in den Jahren 1976 bis 1984 in folgenden Orten tätig: NATO Brüssel, Zagreb, Dublin, Moskau, Helsinki und Rotterdam. Gibt es noch Ex Kollegen, die dort auch tätig waren?


Otto Löffler schrieb am 28.06.2017 - 11:28 Uhr

Am 24.6.2017 war das 1. Kameraden-Treffen des III. Zuges der ehemaligen
2. Hundertschaft von Rosenheim, Dienstzeit vom 1.4.19171 - 31.3.1973.Das
Treffen fand in Kehlheim statt.


Werner Zarbock schrieb am 23.06.2017 - 09:34 Uhr

Hallo Jürgen
Ich sende Dir heute morgen ein herzliches Dankeschön für Deine zeitintensive Arbeit zur Geschichte u.Historie unseres BGS. Jetzt dauert es nicht mehr lange und Dein mir geäußerter Wusch wird sich bald erfüllen , Du möchtest die 100 Einträge von uns Ex Kameraden erreichen . Wenn es so weiter geht , dauert es nicht mehr lange u. Dein Ziel für dieses Jahr wird bald erreicht. Alles gute für Dich und ich wünsche Dir eine gute Zeit . Gruß Werner


Karl Hesterberg schrieb am 21.06.2017 - 09:07 Uhr

Hallo Jürgen,
danke für die tolle Info und gleichzeitig herzlichen Glückwunsch für diese große Resonanz und Akzeptanz.
Mögen diese positiven Verläufe sich weiter fortsetzen und Dir Motivation und Lust bedeuten, Dein Werk noch lange zu erhalten und auszubauen.
Vielen vielen Dank für Deine große Mühe und Arbeit.
Grüße aus Düren
Karl ( Charly ) Hesterberg


Jürgen Heyn schrieb am 21.06.2017 - 06:37 Uhr

MOIN liebe Kameraden und Besucher der Homepage,

der 20. Juni 2017 wird in die Geschichte der Homepage eingehen, denn heute früh zeigte die Statistik für gestern eine Besucherzahl von 597, im Gästebuch wurde die Besucherzahl von 100.000 übertroffen.


Einfeldt Birger schrieb am 20.06.2017 - 10:32 Uhr

Einstellung 04.08.80 in Bodenteich, danach Goslar, erst T-Zug später A-Zug. Ab 99 GSE in Puttgarden auf Fehmarn. Seit September 2016 BPOL SEE in Neustadt. Mal sehen was noch kommt...


Willy Gluth schrieb am 19.06.2017 - 21:01 Uhr

Ich War in Ratzeburg stationiert. Gerne hätte ich Kontakt mit meinen ehemaligen Kammeraden.


Jens Heinze schrieb am 19.06.2017 - 08:36 Uhr

Sehr geehrte Herren,

ich bin Angehöriger der Bundespolizeiabteilung Blumberg. Wir haben in diesem Jahr nach langer Zeit wieder einen Tag der offenen Tür. Ein Programmpunkt soll eine Modenschau -Uniformen des BGS -der Bundespolizei im Wandel der Zeit- sein. Wir haben schon Kontakt zum Museum in Lübeck aufgenommen und werden auch unterstützt. Nachdem ich heute Ihre Seite gefunden habe, stelle ich einfach mal die Frage, können Sie einen Kontakt zu einem Uniformsammler herstellen?

Mit freundlichen Grüßen

Jens Heinze


 
Seiten:
- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 -
Zurück  Weiter