Besucherbuch Beim-alten-BGS. Die E-Mailadressen sind bewusst ausgeblendet um Spam zu verhindern. Wer will kann die E-Mailadresse zusätzlich direkt in die Nachricht einfügen

Einträge: 263 | Aufrufe: 153003

Chris schrieb am 17.08.2017 - 19:38 Uhr
Hallo,

Ich interessiere mich sehr für die ehemalige innerdeutsche Grenze und habe hier schon viel interessantes Bildmaterial gefunden.
Die Webseite ist sehr informativ und man bekommt einen kleinen Einblick in den Dienstalltag des ehemaligen BGS.
Deshalb ein großes Lob von mir an den / die Betreiber dieser Seite und allen Mitwirkenden!

Macht weiter so ...

Grüße
Chris

Karl Hesterberg schrieb am 14.08.2017 - 10:01 Uhr
Lieber Jürgen,
ich möchte mich für Deine große Mühe, bezüglich der übersichtlichen Liste der Kameraden ganz herzlich bedanken.
Es muss sehr viel Herzblut dabei sein, diese Arbeiten immer wieder zum Vorteil aller Ehemaligen zu leisten.
Bis bald einmal persönlich
und herzliche Grüße aus Düren

Karl Hesterberg
Jürgen Heyn schrieb am 12.08.2017 - 13:28 Uhr
Werte Kameraden und Besucher der Homepage,

um die Übersichtlichkeit der Homepage nochmals zu verbessern, habe ich eine
Übersichtsliste der Kameradenseiten nach Kommandos erstellt. Wenn ihr speziell nach Kameraden eures Kommandos sucht, sollte das Finden nun einfacher sein.

Mit kameradschaftlichem Gruß
Jürgen Heyn
Klaus - Jürgen Hofmann schrieb am 11.08.2017 - 11:26 Uhr
Antwort für Otto,
Alois Hefter ist im Januar 2014 gestorben, wie ich erst vor kurzer Zeit erfahren habe.
Hinsichtlich der Frage zur Zugehörigkeit zur 2. Hundertschaft muss ich verneinen. Ich kannte aber sowohl H Quentin und den Innendienstleiter Hergert gut.
Den Kameraden, den ich als meinen Freund Schorsch bekannt habe, heißt bzw. hieß Georg Hörl.
Sollte noch die BDA-Festsetzung vorhanden sein, dann könnte meine Unterschrift zu finden sein.
Viele Grüße
Kl.J.
Otto Löffler schrieb am 09.08.2017 - 12:25 Uhr
Nachricht für Klaus-Jürgen Hofmann:
Auf dem Foto der Spezial-Bereitschaft ist Alois Hefter, Rechnungsführer, der 2. Hu. zu sehen. Alois ist leider schon
verstorben. Ich werde andere Kameraden
fragen wann und wodurch er starb. Ich
hätte auch eine Frage: Warst Du in der 2. Hu weil der Dachs Schorsch Dein Freund war und Du Alois Hefter gekannt hast.Wenn ich Infos habe schreibe ich wieder. Gruß..........Otto
Klaus-Juergen Hofmann schrieb am 08.08.2017 - 21:06 Uhr
Frage an den Kamerad Löffler, kann es sein, dass auf einem Bild der Hwm Alois Hefter zu sehen ist?
Ich habe ihn als Rechnungsfuehrer der 2. Hundertschaft kennen und schätzen gelernt.
Jürgen Heyn schrieb am 06.08.2017 - 16:46 Uhr
Der Kamerad Hans-Dietrich Titze hat mich angeschrieben:

Ab 8.3.1954 Grundausbildung in Wildflecken.Danach in Eschwege.Im Oktober 195 Ausbildung zum Kraftfahrer der Klasse 3 und 2.Ab 1.7.1956 Übernahme zur Bundeswehr.Im März 1958 Feldjägerschule in Sondhofen.Am 8.3.1962 das Ende meiner Dienstzeit.
Es wäre schön, wenn es alte Bekannte gäbe.
Werner Zarbock schrieb am 28.07.2017 - 08:47 Uhr
Hallo liebe Kameraden , guten Morgen
Es gibt doch tatsächlich auch gute Nachrichten von unserer Regierung .
Heute morgen steht in der Kreiszeitung Diepholz eine Info von dpa. Berlin eine Notiz , das die Bemühungen um die 737 Landshut ein wie ich meine , einen guten Abschluss finden wird . Das Auswärtige Amt hat die Maschine für 20.000 Eur. erworben . Sie wird nun zerlegt u. nach Friedrichshafen ins Dornier Museum gebracht u. restauriert .
Liebe Grüße Werner
Jürgen Heyn schrieb am 24.07.2017 - 23:57 Uhr
Werte Kameraden und Besucher der Homepage,

in den letzten Monaten hat sich die Besucherzahl gewaltig
entwickelt.

Dank der tatkräftigen Unterstützung ehemaliger Buschisten, aktiver Bundespolizisten, interessierter Besucher und der mittlerweile intensiv aufgebauten Kontakte zu Mitarbeitern der Bundespolizei ist die Kameradenseite 100 in naher Zukunft erreicht.

Meinen aufrichtigen Dank an alle, die mich beim Ausbau der Homepage
beim-alten-bgs.de bisher so tatkräftig unterstützt haben und es (hoffentlich)auch weiterhin tun werden.

Kameradschaftliche Grüße aus Diepholz
Jürgen Heyn
Jürgen Heyn schrieb am 23.07.2017 - 17:06 Uhr
Werte Kameraden und Besucher,

zur Sicherheit Eurer Daten werden alle Einträge in das Besucherbuch in Zukunft zeitverzögert veröffentlicht.

Mit kameradschaftlichem Gruß
Jürgen Heyn