Besucherbuch Beim-alten-BGS. Die E-Mailadressen sind bewusst ausgeblendet um Spam zu verhindern. Wer will kann die E-Mailadresse zusätzlich direkt in die Nachricht einfügen

Einträge: 268 | Aufrufe: 157836

Klaus Thiel schrieb am 16.07.2018 - 15:38 Uhr
Liebe Kameraden,

vom 03.Juil bis 05.Juli 2018 hat sich die 13.GSG 2 in Coburg-Lützelbuch Hotel Fink getroffen.
Die Einladung 2018, lautete -1. Stammtisch ( neuer Art ) der 13.Hundertschaft von 1959-
Warum Stammtisch, es waren 14 Kameraden anwesend, einige Ehefrauen und Gäste, es werden
Immer weniger. Auf dem Programm stand diesmal nur die Stadt Coburg, jeder konnte den Tag selber gestalten. Hier besichtigten wir die einzigartige Sammlung unseres Kameraden Karl-Heinz Kapp, ehemaliger Gruppenführer bei der 13. Hundertschaft. Kapp hat mit unglaublichen Idealismus alles gesammelt und archiviert, was mit dem BGS zu tun hatte. Jetzt ist die Hinterlassenschaft Teil der Staatssammlung im Bayerischen Staatsarchiv in Coburg. Archivrat Prof. Wolz hat uns dies ermöglicht.

Unser Jubiläumstreffen 2019 - 60. Jubiläum 13.GSG 2, da wird es ohne Programm nicht gehen,
der Termin steht auch noch nicht fest. Die große Frage wird sein, wer wird noch kommen und wie viele ?
Ich denke in so großen Zeiträumen nicht mehr, man wird sehen!

Herzliche Grüße aus der Fuggerstadt
und bleibt gesund
euer Kamerad Klaus
Otto Löffler schrieb am 12.07.2018 - 09:10 Uhr
Kameradentreffen in Rosenheim - ein besonderer Tag nach 45 Jahren
Mit dem damaligen Zugführer Adolf Meißner - bekannt als Fiffi - sowie dem
Gruppenführer Englbert Eibl, trafen sich am 29. Juni 2018 die Kameraden des
ehemaligen III. Zuges und etliche sonstige Angehörige der 2. Hundertschaft in Rosenheim. Das Wiedersehen wurde 45 Jahre nach Ende ihrer Dienstzeit im März 1973 gefeiert und endete mit einer besonderen Ehrung ihres damaligen Zugführers.
Der Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Rainer Scharf, stellte den
Ehemaligen in einer Präsentation die verantwortungsvolle Arbeit der jetzigen
Bundespolizei vor. Danach erfolgte die Besichtigung des äußerst interessanten BGS-Museums, welches von Ehrenamtlichen geleitet und gepflegt wird. Die vorhandenen Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände erinnerte alle Kameraden an ihren damaligen Pionierdienst in Rosenheim.
Mit einem gemütlichen Beisammensein, Austausch der Erinnerungen und
Erlebnisse endete der Abend im Gasthaus Höhensteiger in Westerndorf-St. Peter.
Das nächste Treffen 2019 soll nach einem Vorschlag - und von allen akzeptiert - in der Fliegerstaffel der BPOL in Oberschleißheim stattfinden.
Auch ein Besuch der Flugzeughalle des Deutschen Museums in Oberschleißheim erfolgt dann anschließend.
Jürgen Heyn schrieb am 08.07.2018 - 09:44 Uhr
Hallo liebe Kameraden,

im Besucherbuch häufen sich in letzter Zeit Kontaktwünsche einzelner Kameraden.
Wenn ihr Bilder, Dokumente oder Videos aus eurer BGS-Zeit auf unserer Homepage auf eigenen Kameradenseiten einstellen lasst,- die Möglichkeit wird euch geboten - ist die Wahrscheinlichkeit einer Kontaktaufnahme erfahrungsgemäß erheblich höher. Gerne vermittle ich zeitnah den Kontakt, wenn ihr mich unter der E-Mail-Adresse beim-alten-bgs@gmx.de anschreibt.

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Jürgen Heyn
Dirk Bergmann schrieb am 02.07.2018 - 07:54 Uhr
Der Ordnung wegen es war nicht die 1.GSG 6 in Bodenteich sondern die 6.GSG 6 wo ich meine Grundausbildung am 01.07.1974 startete .
Bergmann Dirk schrieb am 01.07.2018 - 18:36 Uhr
Heute vor 44 Jahren war mein erster Diensttag bei der 1. GSG 6 in Bodenteich . Gerne denke ich an diese für einen damals 16 Jährigen oft harte Zeit zurück . Gruss an Hauptm. Glaschke , Lt.Magin , Spiess Kleinmichel , Zuführer Ede Srasser, Gruppenfüherer Fähnrich Stell und meinem gutem Kameraden Wolfgang Witte und allen anderen .
Dieter Grabsch schrieb am 24.06.2018 - 18:38 Uhr
Hallo Kameraden,
erst mal ein grosses Lob an alle die an dieser Homepage arbeiten.
Zu mir geb. Jan 1946
Mai 1964 zur Grundausbildung nach Deggendorf, nach der Asusbildung zur Stammeinheit nach Oerlenbach III/2 zur 10. Hu., dort Spezialausbildung. 1966 UF-Vorausbildung wieder in Deggendorf und U-Lehrgan in Grafenau. 1967 zur 12.Hu. zum A/S-Zug als Kommandant. Letzter Dienstgrad HW. nach 8 Jaher ausgeschieden und bis zum 63 Lebensjahr als Schichtleiter im BKA Rechen- zentrum.
Ich denke heute noch gerne an meine Dienstzeit und an die Kameraden zurück und wünsche allen Kameraden auf dieser Seite alles Gute.
Juergen Heyn schrieb am 04.06.2018 - 21:54 Uhr
Gelungene Kontaktaufnahme:

Dank Ihrer Kameradenseiten 114 und 118 haben die Kameraden Werner Kolb und Klaus Thiel nach Jahrzehnten wieder Kontakt zueinander aufnehmen können. Ein weiteres Argument auch für andere Kameraden ihre Bilder auf der Homepage einzustellen, wenn sie ehemalige Kameraden wiederfinden wollen.
Klaus Nickoll schrieb am 15.05.2018 - 14:28 Uhr
Klaus Nickoll Seite 88
Hallo Buschisten, wenn Ihr Kontakt mit mir aufnehmen wollt so sendet bitte eine Nachricht an die E-Mail-Adresse beim-alten-bgs@gmx.de
Mit kameradschaftlichem Gruß
Thiel Klaus Jürgen schrieb am 10.04.2018 - 11:20 Uhr
Hallo Kameraden,
ich war vom 01.06.1959 bis 30.05.1969
zuerst bei der 13. Hundertschaft in Coburg, nach der Grund-und Spezialausbildung kam ich dann zur 9.Hundertschaft in Coburg.Hundertschaftsführer war Hptm.Zumkley,
meine Standorte Coburg, Wachhundertschaft in Bonn, beim 1. Kanzler der Bundesrepublik Deutschland,
danach zurück nach Coburg, anschließend
für ein halbes Jahr nach Hünfeld bis die
Kaserne in Oerlenbach / Unterfranken fertiggestellt war. nach Zehn Jahren bin ich ausgeschieden und zur Zollverwaltung gewechselt. Hier waren meine Dienststellen Kehl am Rhein, Freiburg im Breisgau, München und
Augsburg hier bin ich an mit 65 und
51 Arbeitsjahren, 2005 in den Ruhestand
gegangen. Erwähnen möchte ich von 51 Berufsjahren, habe ich 4 Jahre als Weber
gearbeitet, diesen Beruf habe ich erlernt. Wir kamen damals mit 14 Jahren in die Lehre, heute wissen die Jugendlichen nicht einmal was sie wollen. Ich habe bis heute nichts bereut und war immer zufrieden, trotz
sehr geringen Einkommen, gegenüber heute.
Ich wünsche allen Kameraden,
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit!
Euer Kamerad
Klaus Thiel
Louis Braille Str. 7
86153 Augsburg
Michael Wolfr schrieb am 10.04.2018 - 10:06 Uhr
Hallo miteinander,
war 1974 auf dem UFA-San -Lehrgang.
Es war eine unvergessliche schöne Zeit, die ich nicht missen möchte.
Suche auf diesem Wege einen ehemaligen lieben Kameraden. Sein Name: Wolfgang Hochrein. Glaube, er wohnt jetzt in Nürdlingen. Adresse u. Tel unbekannt.
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.