Besucherbuch Beim-alten-BGS. Die E-Mailadressen sind bewusst ausgeblendet um Spam zu verhindern. Wer will kann die E-Mailadresse zusätzlich direkt in die Nachricht einfügen

Einträge: 365 | Besucher: 215844

Peter Hollatz schrieb am 10.05.2020 - 07:58 Uhr
Liebe Buschisten,
am 1.10.76 trat ich in Coburg in der 4. Hundertschaft den Dienst an und wechselte 77 in die 1.GSA Süd 6 (Spitzname des Hundertschaftsführers Sarotti, einer der angenehmsten Offiziere meiner ganzen Dienstzeit) nach Deggendorf. 79 dann der 1. LmPVD und danach zu den Pionieren (T-Zug) in die 4. Hundertschaft. War eine oftmals lustige Zeit, wenn auch die zweimalige Abordnung nach Bonn 79 und 80 recht ärgerlich war, durfte ich den damaligen Bundespräsidenten Walter Scheel kennenlernen, der mir viele Jahre später das Vorwort zu meinem Buch erteilte.
88 wechselte ich als Schreibtischtäter zur Polizei Bayern.
Jörg-Udo Lehmann schrieb am 17.04.2020 - 22:15 Uhr
Hallo Kameraden, 1967 wollte ich als Angehöriger des Fernmeldezuges der GSA - T Nord ( Winsen/ Luhe ) einen 80-Kilometerlauf durchführen. Start in Bremen. Zielort Nordenham. Nach 55 Km ( in der Zeit von rund 4 Std. ) ging mir leider der Saft aus. Zwei Begleiter ( die Kameraden Bellmer und Kuehn ) beide im PKW, waren Zeitzeugen. Ich möchte gerne
einen Kontakt knüpfen.
Grüsse alle Ehemaligen.
Hans-Jürgen Schmid schrieb am 11.04.2020 - 00:40 Uhr
Hallo Miteinander, ist hier jemand,der mit mir am 01.10.1974 bei der 4. GSA T Süd in RO angefangen hat?
Mein Gruppenführer war damals Meister Vobbe.
Thiel Klaus Jürgen schrieb am 28.03.2020 - 11:35 Uhr
Liebe Kameraden.
das Älterwerden
Wie ich noch jung war
stand mein Begehren
aufs Älterwerden.
Wir Jungen wurden damals
sehr streng gehalten:
Es galten
die Alten.

Jetzt, wo ich alt bin,
ei der Dauß!
Siehts in der Welt
ganz anders aus.
Nun hab ich mich mühsam
durch die Jahre gerungen:
Nun gelten
die Jungen!
Und so bin ich im Grunde genommen
niemals richtig zur Geltung gekommen.
Nun wünsche ich euch Allen, bleibt gesund !
Euer Kamerad KLaus

Dietmar Buwen schrieb am 18.03.2020 - 16:26 Uhr
Ein Hallo an alle alte Buschisten!
Am 02.04.1973 trat ich in der 2.GSG4 in Bad Hersfeld meinen Dienst an. Hundertschaftführer war Hauptmann Arnulf von der Stein, Spieß Wirth, Schirrmeister Helmut Becker, Gruppenführer 1. Zug, 2. Gruppe HW Kranz, später HW Gliem.
Nach der Grundausbildung, Ausbildung zum Kraftfahrer Führerschein kl. II,danach Einsatz als Kraftfahrer in der 4. Hundertschaft. Anschließend auf eigenen Wunsch Versetzung nach St. Augustin Hangelar mit Gastspiel als Kraftfahrer bei der GSG 9, anschl. Versetzung zur 2. GSA-T-West SW-Einheit (unter Leitung OLT Albrecht Meier) zur Unterstützung der Polizei in Bonn. Diese Einheit wurde aufgelöst und ich fand Verwendung als I-Zugmechaniker in der K-Werkstatt unter der Leitung von Gerhard Engel, Brunno Riedel, Winfried Schulz, später noch Andreas Schalkowski, wo ich 1985 als PHW i. BGS nach zwölfjähriger Dienstzeit entlassen wurde und nach einer Umschulung 1985 zu Landesforsten Rheinland-Pfalz wechselte. Seit 01. März bin ich im wohlverdiensten Ruhestand.
Jürgen Heyn schrieb am 25.02.2020 - 12:08 Uhr
Liebe Kameraden, liebe Besucher unserer Homepage,

seit dem neuen Datenschutzgesetz wird bei der Eintragung in das Besucherbuch
keine E-Mail-Adresse des Absenders mehr verlangt.

Wenn ihr eine eigene Kameradenseite auf unserer Homepage möchtet oder Kontakt zu Kameraden wünscht, schreibt mich bitte zusätzlich unter der E-Mail-Adresse beim-alten-bgs@gmx.de an, sonst kann ich nicht helfen !!

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Jürgen Heyn
Hans-Günther Schulze schrieb am 25.02.2020 - 09:41 Uhr
Hallo Hans - Peter Marschall
Man hat mich auf deinen Eintrag aufmerksam gemacht.....ich kann mich noch erinnern wer du bist......Melde dich einfach mal bei Jürgen Heyn (beim-alten-bgs@gmx.de)......der gibt dir meine Mailaddy
Lieben Gruß
Hans-Peter Marschall schrieb am 24.02.2020 - 22:10 Uhr
Hallo zusammen. Ich bin am 1.4.1975 nach Winsen gekommen. War in der 1. ten Hundertschaft, III Zug...mit Günter Schulze, Horst Voss, Reiner Menssen, Thomas Wittiber, Jörg Sander, Lothar Vox und und...mein Spitzname war Papa Toni, wer mich wieder erkennt bitte eine Mail an mich.Ich freue mich
Friedrich Ahlers schrieb am 19.02.2020 - 22:16 Uhr
Hallo Bernd Kempchen viele Grüsse von Friedrich Ahlers (Ali) von der 3. Hundertschaft bis Herbst 1972
dieter Berndt schrieb am 09.02.2020 - 11:29 Uhr
Weiss jemand etwas über Wolfgang Lange ,mit dem ich in Goslar 1957/58
bei der 4. Hundertschaft Dienst geleistet habe.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz